Die neue Altherren-Formation begeisterte an der Monatsversammlung

„Zugabe, ZU-GA-BE“ erschallte es nach dem ersten offiziellen Auftritt der Panther-Jazzband am 7.Dezember im randvollen QuBa-Saal. Die Begeisterung war gross. In der Tat: Es hat wohl selten so geswingt im QuBa: Die Graue-Panther-Jazz- und Partyband wurde mit grossem Applaus und bei Kaffee und Kuchen aus der Taufe gehoben. Insgesamt acht Mann stark bot die Band bekannte traditionelle Tunes und etwas Bossa Nova. Es hat auch den Musikern sehr Spass gemacht!

Damit hat ein neues Kapitel in der Geschichte der Grauen Panther begonnen. Versuche, ein musikalisches Ensemble aus Grauen Panthern zu bilden, hat es schon früher gegeben, aber die Aufrufe zeitigten kein Ergebnis. Dasselbe geschah auch nach unserem Jazz-Aufruf in der Pantherpost vor einiger Zeit: Echo gleich null! Es brauchte schon einen erfahrenen Musiker und Bandleader, der die Sache nicht nur an die Hand nahm, sondern auch gleich Musiker mitbrachte und weitere Kräfte mobilisierte.

Seit Juni wurde geprobt, zuerst im Keller des Bandleader-Hauses, bald darauf aber im QuBa, das ja einen Flügel hat! Inzwischen ist aus dem kleinen Samen eine kräftige Jazz-Blume geworden. Die Altherren-Band steht. Allerdings fehlt uns noch ein guter Kontrabassist, wichtig für Swing und Drive. Und nicht zuletzt hoffen wir, bald auch eine Sängerin zu haben.

Die Band besteht derzeit aus folgenden gestandenen Jazzern:
- Trompete: Hans Gilomen, Ex-Bandleader der STARDUST JAZZBAND
- Piano: Ruedi Zwygart, unser Schweizer, der im Elsass wohnt
- Banjo: Ruedi Schärer, unser Ex-Alpinist mit Enkelkind in Norwegen
- Klarinette: Jacques Gosteli, Ex-Schachmeister der Nordwestschweiz und von Massachusetts
- Sopransaxophon: Franz Sprecher, Marketingexperte und Mitbegründer der Marke Swatch
- Gitarre/Gesang: Daniel Tobler, unser Kleinbasler aus Schwamendingen/ZH
- Cello: Ule Troxler, unser Künstler mit den Schachfiguren troxchess
- Schlagzeug: Unsere Drummer-Zwillinge Franz Zeiser, Ex-Kunsthistoriker, und Martin Matter, Mitbegründer der Band und GL-Mitglied

Alle neuen Musiker sind inzwischen GP-Mitglieder. Als Partyband musizierten einige von ihnen bereits am Geburtstagsfest von Linda Stibler und Trudi Schweizer im wunderbaren Kannenfeldpark.
Die Band wird bestimmt auch bei der Mitgliederwerbung eine gewisse Rolle spielen können. Und, wer weiss, vielleicht ist sie dereinst am sommerlichen „Bebbi sy Jazz“ zu hören …